Marco auf der Occupy-Demo

TRICKFILM / DOKUMENTATION: Marco, den Held der Serie, verschlägt es 2011 auf die erste große Occupy-Demo in Berlin. 10.000 Menschen machen mit. Es war wohl für alle eine großartige Erfahrung. Allerdings blieb die Polizei nicht ganz gewaltfrei, wie man in anderen Videos sieht. Das besetzte Bundestagsgelände wurde geräumt, während in anderen Teilen der Welt, wie Amerika, die Menschen auf den Straßen zelteten war das hier nicht möglich. Andererseits wurde auch der Zaun, der vor dem Bundestagsgebäude steht ein wenig eingerissen.

Weiterlesen

2014 – „Wir sind Veränderung!“

KOLUMNE Wir sind im neuen Jahr angekommen und 2014 ist da! Die Welt ist 2012 nicht untergegangen und auch nicht 2013. Die Untergangspropheten hatten unrecht. Anders als vermutet, kamen diese Propheten nicht aus den Reihen der Indigenen. Die Maya hatten gar nicht vorausgesagt, dass 2012 die Welt untergeht , sondern es waren größtenteils Amerikaner und Europäer, die sich ausrechneten, damit viel Geld machen zu können. Wovor uns die echten Ureinwohner, wie die Hopi, die Maya, die Indianer Nordamerikas, die Eskimos,

Weiterlesen

UFO-Sichtung nach Meditationsabend

BIOGRAFISCHES; SPIRITUELLES: Am 12. März 2013 um 21:30 Uhr kam ich mit meinem Bekannten Steffen nach einem Meditationsabend in Tokanas schamanischer Gemeinschaftspraxis an der Ulmenstraße entlang. Dort sahen wir etwas, was man nicht jeden Tag sieht: Ein Unidentifiziertes Flugobjekt. Bevor wir uns auf den gemeinsamen Weg machten, hatte Steffen zwei Meditationen geführt und ich hatte ihn schon mittags in der Praxis, zu deren Team er gehört, besucht. Ich hatte schon seit dem wir uns kennen einen ganz besonderen Draht zu

Weiterlesen

Schrecken der Nazi-Zeit hallen nach

Von Stefanie Peters Nordkurier-Ueckermünde am 30.04.2011 …“Zur Nazizeit wäre ich mit Sicherheit umgebracht worden.“ Diese Worte von Christian Kaiser vom Verband der Psychiatrieerfahrenen machten vielen Schülern des Ueckermünder Greifen-Gymnasiums erst richtig klar, worüber sie den ganzen Donnerstag Vorträge gehört und Diskussionen geführt hatten. Der 29-jährige Rostocker ist seit seinem 14. Lebensjahr manisch-depressiv und wäre mit dieser Krankheit Opfer von Adolf Hitlers Euthanasieprogramm geworden, das eine Verunreinigung und Belastung der arischen Rasse verhindern sollte. Mit einem Projekttag zum Thema „Euthanasie und

Weiterlesen
1 2 3